Die letzten Runden vor Sonnenuntergang

Langlaufen im Mittelgebirge rund um Innsbruck

------
Esther

Esther Wilhelm ist am liebsten mit dem Rennrad unterwegs. Dabei... Zum Autor

Die letzten Runden vor Sonnenuntergang - Uhrzeit 17:30 (21.02.2012)

Seefeld und Achensee sind Klassiker, wenn man in Tirol von Langlaufen spricht. Über die Langlaufmöglichkeiten im Lüsener Tal (Seitental des Sellraintales) habe ich auch schon berichtet. Neu im Langlaufrepertoire ist für mich Gnadenwald oberhalb von Hall. Das Langlaufgebiet ist zwar nicht riesig, aber trotzdem für ein paar Stunden ausreichend. Die gut präparierten Pisten (Klassisch und Skating) verlaufen über leicht kupiertes Gelände entlang von Bauernhöfen, kleinen Seen und Wäldern, was die Runden sehr abwechslungsreich und idyllisch macht:

Hier geht’s zum Loipenplan von Gnadenwald

Gnadenwald: Traumhafte Aussichten in Richtung Tuxer Alpen

Weiters soll das nördliche Gegenüber toll zum Langlaufen sein. Die Langlaufloipen in Tulfes und Rinn sind laut Aussagen begeisterter Langläufer in einem Top Zustand. Werde das demnächst ausprobieren und korrigieren, sollte ich dem widersprechen.

Hier geht’s zum Loipenplan von Tulfes-Rinn:

 

Weitere Blogeinträge zum Thema Langlauf:

Langlaufen lernen

Langlauf Saisonskarte für die Olympiaregion Seefeld

 

 

 

 

Keine Kommentare