Ort: Rattenberg

8 Gründe sich in der Natur zu bewegen

------
Corinna

Corinna Lanthaler gehört zu denjenigen, die den Winter kaum... Zum Autor

Die Fenstertage, wie sie in Österreich heißen, jedoch Brückentage in Deutschland, stehen vor der Tür. Die verlängerten Wochenenden sind ideal um vom Alltagstress mal wieder eine kurze Auszeit zu nehmen.

Viele nutzen diese Gelegenheit, sich den ersten Urlaub des Jahres zu gönnen, auch wenn es nur ein Kurzurlaub ist. Da man in den in den vergangenen Wintermonaten doch viel Zeit im Haus verbracht hat, sollte die Bewegung in der Natur auch im Urlaub an erster Stelle stehen.

In Tirol bieten sich Aktivitäten in der freien Natur ganz besonders an, da sie viele positive gesundheitsfördernde Effekte mit sich bringen. „Ein aktiver Bergurlaub ist ein guter Start, um etwas Positives für seine Gesundheit zu bewirken“, ist sich Dr. Wolfgang Schobersberger, Leiter des Instituts für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheitstourismus an der Innsbrucker Universitätsklinik und UMIT, sicher.

Wandern am Adlerweg in Tirol

Wandern am Adlerweg in Tirol

Hier 8 Gründe wieso man sich vor allem in der Tiroler Natur bewegen soll:

1) Bergluft macht schlank: Bei einem Höhenaufenthalt sinkt der Appetit, dafür steigt der Grundumsatz. Sogar ohne Bewegung.

2) In der Höhe produziert der Körper mehr rote Blutkörperchen, die mehr Sauerstoff transportieren können. Außerdem kann der Sauerstoff besser an die Zellen abgegeben werden.

3) Körperliche Aktivität lässt Puls und Blutdruck sinken. Bei Bewegung in der Tiroler Natur sinkt der Blutdruck stärker als bei Bewegung in geschlossenen Räumen.

4) Wer zu hohes Cholesterin und schlechte Blutfettwerte hat, kann mit Bewegung gegensteuern.

5) Auch Bewegung wirkt stimmungsaufhellend.

6) Der Aufenthalt in einer Umgebung mit viel grün baut nachweislich Stress ab.

7) Das Immunsystem wird stärker und Krankheiten haben keine Chance.

8) Je nach Gelände verbessert sich bei Bewegung in den Bergen auch die Koordination.

Unter www.tirol.at/tirol-bewegt gibt es noch mehr Gründe, sich in der Natur zu bewegen und sich auf einen Urlaub in Tirol vorzubereiten.

Beim Yoga in der freien Natur im Ferienland Kufstein

Beim Yoga in der freien Natur im Ferienland Kufstein

Welche Form von Urlaub und Bewegung man für die Brückentage wählt, hängt natürlich von den persönlichen Bedürfnissen und Interessen ab. Ambitionierte Weitwanderer können in 3 Tagen schon ein gutes Stück zurücklegen. Hier heißt es aber sicher die Füße gut mit Wandercreme einschmieren. Mit dem Rad lässt sich natürlich noch mehr Wegstrecke bewältigen, so zum Beispiel auf dem Innradweg. Die Mountainbiker unter uns kennen sicher auch schon einige bewerte Rundtouren durch die Tiroler Berge. Eine ganze andere Art der Bewegung findet beim Yoga, Pilates oder ähnlichem statt. Wer sich noch weiter für einen Kurzurlaub in Tirol inspirieren lassen will, hier ein paar Tipps – www.tirol.at/kurzurlaub

Bergsport

Keine Kommentare