Kletterausrüstung: Das braucht ihr zum Klettern

------
Anne

Am liebsten ist Anne Gabl unterwegs: In fernen Ländern, aber auch... Zum Autor

Grundausrüstung beim Klettern:

Ich liebe es draußen zu klettern. Sonne. Felsen unter den Händen. Nette Seilpartner. Ganzkörpertraining inklusive.

Bevor man losstartet sollte für die richtige Ausstattung gesorgt sein. Aber zu einer Kletterausrüstung gehört für jeden Anfänger auf jeden Fall ein Kletterkurs. Denn wer klettert setzt sich Risiken und einem nicht zu verachtenden Verletzungspotenzial aus! In Kletterkursen die zum Beispiel vom Österreichischen (ÖAV) und Deutschen Alpenverein angeboten werden lernt ihr den richtigen Umgang mit dem Material und wie ihr euren Seilpartner richtig sichert und wann man welchen Kletterknoten benötigt. Beachtet bitte auch die Kletterregeln die der ÖAV zusammengestellt hat.

Was gehört in den Kletterrucksack? Hier ein kurzer Überblick welches Kletterzubehör ihr für Klettergärten oder in der Halle benötigt.

Kletterschuhe = Slicks

(c) Anne Gabl

Slicks (in dem Fall die gemütlichen) – (c) Anne Gabl

Ja es gibt sie wirklich. Diese Übermenschen die ihre Füße in Slicks hineinzwängen die drei bis vier Schuhnummern zu klein sind. Aber das hat man eigentlich schon bei Aschenputtel gelernt. ‚Guru. Guru. Blut ist im Schuh!‘ Immer mehr Hersteller bitten ihre Käufer Schuhe in ihrer Straßenschuhgröße zu kaufen. Ja sie müssen eng sein. Und nein die ganze Nacht auf einem Ball könnte man mit keinen Slicks tanzen. Aber als Einsteiger solltet ihr auf jeden Fall mit etwas komfortablere Kletterschuhe kaufen, die sowohl in der Halle als auch am Felsen zum Einsatz kommen können. Einen guten Einblick in die neuen Modelle 2015 findet ihr hier: https://kletterschuhtest.wordpress.com

Sicherungsgerät

Einen Überblick über die verschiedenen Sicherungsgeräte für Sportklettern haben zb die Naturfreunde Österreich zusammengestellt. Auch der Alpenverein Österreich hat hier eine eigene Empfehlung erarbeitet: Download.

Expressen und Chalkbag - (c) Anne Gabl

Expressen und Chalkbag – (c) Anne Gabl

Klettergurt

Ist beim Sportklettern eigentlich normalerweise ein Hüftgurt. Der Klettergurt sollte am besten bei einem Fachgeschäft gekauft werden. Dann kann man mit der richtigen Beratung schnell einen finden, der gut sitzt. Eine gute Übersicht findet ihr hier: http://www.klettern.de/test/equipment/klettergurt-test.1340378.5.htm

 

Weiters solltet ihr euch besorgen:

Wenn dann mal das Equipment zusammen gepackt ist wo findet man gute Routen?

Ziemlich einzigartig in den Alpen ist die Gruppierung Climbers Paradise. Gute Topos, Zustiege etc. zu den besten Klettergärten (Sportklettern, Bouldern), Indoorkletterhallen, und Klettersteigen in den Tiroler Bergen.

Um die Topos jederzeit abzurufen bietet es sich an die Climbers Paradise App herunterzuladen. Gibt es für Android und iOS.

Wo Klettern als Anfänger, Familie oder Profi? Tipps findet ihr hier: http://www.tirol.at/sportklettern

Wo ist euer Lieblingsklettergarten in Tirol? Habt ihr Tipps für Einsteiger?

Bergsport, Klettern, Sommer

Keine Kommentare