8 Stunden in Reutte – Tipps für einen Tag im Außerfern

------

Wenn ihr mal auf der Fernpassstraße unterwegs seid, lohnt sich ein Stopp in Reutte. Wir waren für euch dort unterwegs und haben einige Empfehlungen für einen Tag in und um Reutte mitgebracht. Ganz unten in diesem Artikel findet ihr noch weitere alternative „Things to do“ in Reutte, die wir uns für den nächsten Besuch im Außerfern vornehmen.

Michael

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim... Zum Autor

10 Uhr – Höhenrausch auf der highline 179

Vom Parkplatz der Burgenwelt Ehrenberg wandern wir 15 Minuten bergauf zur längsten Fußgängerhängebrücke der Welt im tibetischen Stil. Kleiner Tipp beim Überqueren der Brücke: Immer schön nach vorne schauen! (Foto: Michael Gams)

Vom Parkplatz der Burgenwelt Ehrenberg wandern wir 15 Minuten bergauf zur highline 179, der längsten Fußgängerhängebrücke der Welt im tibetischen Stil. Kleiner Tipp beim Überqueren der Brücke: Immer schön nach vorne schauen!

12 Uhr – Hinab in die Burgenwelt

Burgenwelt Ehrenberg

In der Burgenwelt Ehrenberg – Reutte probieren wir Ritterrüstungen an und erfahren die Wahrheit über die angeblich schlechten Tischmanieren der Ritter. Kinder hören sich Rittergeschichten an und dürfen mal ein echtes Ritterschwert stemmen. Im neuen Ausstellungsraum zum Naturpark Tiroler Lech lernen wir, wie sich Sandbänke bilden und warum Hochwasser bei einem Wildfluss ganz normal ist. Danach gibt’s Mittagessen im Landgasthof Klause gleich nebenan. Ein heißer Tipp für Familienausflüge!

14 Uhr – Auf der Tirollerin abfahren

Tirollerin

Wir lassen das Auto stehen und fahren mit elektrifizierten Rollern die Via Claudia Augusta entlang nach Reutte. Erfinder Helmut Hein bastelt seine „Tirollerin“ in allen möglichen Varianten und erklärt uns, wie ihm die Idee dazu kam: „Ich wollte einfach unabhängig vom Auto sein und ohne Anstrengung von A nach B kommen.“ Dann rollen wir lautlos weiter bis zum Eingang der Stuibenfälle.

15 Uhr – Kaskadenwanderung zu den Stuibenfällen

Stuibenfälle

Das glasklare Wasser der Stuibenfälle schlängelt sich über mehrere Kaskaden und Gumpen bergab. Ein beliebter Treffpunkt für Einheimische, ein Geheimtipp für Besucher. Sogar geführte Canyoningtouren kann man hier unternehmen. Die Stuibenfälle bei Reutte werden übrigens häufig mit dem Stuibenfall im Ötztal verwechselt. Sie sind zwar nicht so hoch und noch nicht so bekannt, aber dafür unglaublich schön.

17 Uhr – Solebad in der Alpentherme Ehrenberg

Morgendliches Bad in der Alpentherme Ehrenberg. Mit der Aktiv Card Reutte baden Urlaubsgäste hier zwei Stunden kostenlos. (Foto: Michael Gams)

Gemütliches Planschen im beheizten Freiluft-Solebecken der Alpentherme Ehrenberg. Mit der Aktiv Card Reutte baden Urlaubsgäste hier zwei Stunden kostenlos.

(Fotos: Michael Gams, Tirol Werbung)

Und hier noch zwei alternative Tipps:

#shopping – Holzbrillen made by Rolf

Roland Wolf und seine Mitarbeiter fertigen Brillen aus Holz. Weil diese Brillen made in Tirol sind,  cool aussehen und mehrere Design-Auszeichnungen gewonnen haben, lohnt sich ein Besuch im Rolf-Shop in Reutte auf jeden Fall.

#wandern – entlang des Lechwegs

Dem Lech entlang, einem der letzten Wildflüsse Europas, verläuft ein wunderschöner Weitwanderweg. Den müssen wir das nächste Mal unbedingt gehen.

#lech #fluss #river #lechweg #weißenbach #water #blue #sky #clouds #mountains #landscape #landscape_lovers #bestnatureshots #bestmountainartists #picoftheday #photooftheday #instagood #instanature #nature #naturepic #natureshot #naturelovers #lovetirol #ilovetirol #discoveraustria #tirol #austria

Ein von Andi Storf (@andi_storf) gepostetes Foto am

Keine Kommentare