Tausche Freibad gegen Hallenbad in Innsbruck

------

Langsam werden die Tage merkbar kürzer, die Wälder bunter, die Luft windiger und das Wetter kälter…der Herbst hat Einzug gehalten. Und wir? Wir stehen mit einem Bein noch im Sommer und mit dem anderen schon ein bisschen in der Weihnachts- und Wintervorfreude. Die Jungs toben durch die zahllosen Blätterhaufen, sammeln Kastanien und es vergeht kaum ein Tag, an dem wir nicht unsere Drachen steigen lassen. Ich mag den Herbst sehr, aber ich gebe auch zu: er macht mich ein bisschen melancholisch. Weil der Sommer halt doch immer ein bisschen zu kurz ist und ich gern noch mehr Tage im Wasser gehabt hätte. Aber weil ich halt auch ganz pragmatisch veranlagt bin, freu ich mich jetzt über die vielen Hallenbäder rundum und tausch das Eis einfach gegen eine heiße Schokolade aus :-)

Julia

Julia König bändigt zwei kleine, aber umso wildere Jungs und ist... Zum Autor

Amraser Hallenbad

IKB_HBA_Schwimmbecken(C) TVB IBK und seine Feriendörfer

Das Amraser Hallenbad ist unser klarer Favorit. Nach Sprungtürmen und Megarutschen oder Abenteuer-Babybecken sucht man hier vergebens, aber dafür stimmt das Ambiente. Eine Wasserrutsche, viel Platz zum Toben und eine großzügig angelegte Treppe auf der die Kleinsten plantschen können sorgen zwar nicht für wahnsinnig viel Abwechslung, bieten aber alles, was man für ein paar gemütliche Stunden im Schwimmbad braucht. Besonderes Highlight sind die großen Panoramafenster. Supi ist auch, dass die einzelnen Tiefen farblich markiert sind und ich den Jungs so leichter sagen kann, bis wohin sie alleine schwimmen dürfen.

Mit den Öffis: Das Hallenbad ist drei Gehminuten vom EKZ Sillpark entfernt, wo fast alle Buslinien Innsbrucks halten. Die Straßenbahn Linie 3 hält direkt vor dem Hallenbad (Haltestelle „Leipziger Platz“).

Kontakt: Hallenbad Amraser Straße | Amraser Str. 3 | 6020 Innsbruck | Tel.: +43.512.502-7051

 

Erlebnis-Oase Olympisches Dorf

IKB_HBO_Rutsche_Nacht(C) TVB IBK und seine Feriendörfer

Die Erlebnis-Oase ist das größte Hallenbad in Innsbruck und hat auch so einiges zu bieten: Babybecken mit Themenschwerpunkt Australien, 67m-Speed-Rutsche, 108m-Erlebnisrutsche, Kinderbecken, beheiztes Außenbecken mit Strömungskanal und Unterwasserbeleuchtung, Hauptbecken mit Gegenstrom-Anlage, Massagedüsen und Riesensprudler, Palmengarten und noch einiges mehr. Damit kommen garantiert alle Familienmitglieder auf ihre Kosten, es lässt sich hier auch sehr gut einen ganzen Tag aushalten. Ich würde allerdings empfehlen, das Schwimmbad unter der Woche zu besuchen, da es besonders an Wochenenden mit Regenwetter recht voll sein kann.

Mit den Öffis: Das Olympische Schwimmbad ist sehr gut mit den Bussen der Linie O zu erreichen (Taktung alle 5 Minuten), von der Bushaltestelle „Kugelfangweg“ sind keine 5 Minuten zu Hallenbad zu gehen. Die Busse der Linie T halten direkt vor dem Schwimmbad.

Kontakt: Erlebnis-Oase Olympisches Dorf | Kugelfangweg 46 | 6020 Innsbruck | Tel.: +43.512.502-7061

 

 Sport-Oase Höttinger Au

IKB_Höttinger_Au_Sport-c-TVB-IBK-und-seine-Feriendörfer.jpg

Wie der Name schon sagt, treffen sich hier eher die sportlichen Schwimmer zum Längenschwimmen. Mindestens 3 Bahnen sind ständig für Sportler bereitgestellt und entsprechend geht es hier sehr diszipliniert zu: sind mehr als 2 Schwimmer auf einer Bahn unterwegs, wird im Kreis geschwommen! Für Kinder gibt es ein Babybecken mit Elefantenrutsche und ein Kinderbecken mit Gegenstromanlage, die Atmosphäre ist allerdings nicht annähernd so gemütlich wie im Amraser Hallenbad.

Mit den Öffis: Vom Westen Innsbrucks kommend, bleiben die Busse der Linie R direkt vor dem Hallenbad stehen (Taktung 6 Minuten), von der Innenstadt Innsbrucks kommend, steigt man an der Haltestelle „Fürstenweg“ aus und spaziert 2 Minuten zum Hallenbad rüber.

Kontakt: Sport-Oase Höttinger Au | Fürstenweg 12 | 6020 Innsbruck | Tel.: +43.512.502-7071

 

Mehr Schwimmbäder findet Ihr auch auf www.tirol.at.

Frage zum Schluss: Welches Schwimmbad würde Euch noch interessieren? Einfach ins Kommentarfeld posten und ich mach mich bei nächster Gelegenheit mit meinen Wasserrratten auf den Weg :-)

 

 

Photos: Innsbrucker Kommunalbetriebe Aktiengesellschaft | TVB Innsbruck und seine Feriendörfer

Keine Kommentare