Meine 10 besten Restaurants in Kitzbühel

------

Die Auswahl an Restaurants in und um Kitzbühel ist großartig und eröffnen Kulinarkfans ein riesiges Experimentierfeld. Meine ganz persönliche „Best of“ Liste umfasst eher einfache und bodenständige, aber allesamt bemerkenswerte Restaurants . Es finden sich hier nicht die bekannten Promitreffpunkte. Mit einer Ausnahme, dazu aber später mehr. Und es geht in dieser Liste nicht nur um Kitzbühel sondern auch um Jochberg, Kirchberg und Reith bei Kitzbühel – also alle nahe gelegenen Orte. An der Erweiterung der Liste arbeite ich noch weiter und koste mich gerade durch, Anregungen sind sehr willkommen.

Eckard

Eckard Speckbacher ist viel unterwegs: in großen Städten, fernen... Zum Autor

  1. Das Restaurant Jodlbühel, Jochberg, etwas abgeschirmt aber sehr verkehrsgünstig neben der Hauptstraße gelegen, ist besonders bei Einheimischen ein ganzjährig beliebtes Lokal mit vielen Thementagen und einer herrlichen, verfeinerten Tiroler Küche. Mir gefällt auch, dass man wirklich kein großes Tamtam um bestimmte Gäste macht – jeder Genießer wird gleich belohnt. Besonders schön ist die alte Stube.
Der Gasthof Jodlbühel bei Jochberg ist Mitglied bei den Tiroler Wirtshäusern.

Der Gasthof Jodlbühel bei Jochberg ist Mitglied bei den Tiroler Wirtshäusern.

2. Gasthof Bärenbichl, Jochberg: Die Auffahrt zum Gasthof kann im Winter bei Schneefahrbahn schon etwas abenteuerlich werden, ist aber jeden Umweg wert. Die Küche beeindruckt sowieso aber auch die Stube ist sowas von gemütlich (ganz klein) und der unaufgeregte Service und der grandiose Blick von oben machen mich zum Fan dieses Tiroler Wirtshaus. Dort is(s)t man weit weg vom Alltag und genießt einfach.

Zuerst geht es einmal bergauf zum Gasthof Bärenbichl (bei Jochberg).

Zuerst geht es einmal bergauf zum Gasthof Bärenbichl (bei Jochberg).

Die regionalen Spezialitäten genießt man entweder in der gemütlichen Stube oder auf der Terrasse mit sagenhaften Bergblick.

Die regionalen Spezialitäten genießt man entweder in der gemütlichen Stube oder auf der Terrasse mit sagenhaften Bergblick.

3. Saukaserstube, Jochberg,  ist das 3. Lokal im kulinarischen Jochberger Dreieck. Für mich ungewöhnlich, dass sich in diesem kleinen Radius gleich 3 hervorragende Gasthäuser etabliert haben. Interessante Kombinationen und Experimente wie „Schnitzel mit Trüffel“ bieten ein sehr verfeinertes Tiroler Wirtshausniveau.

Etwas versteckt aber sehr einfach zu erreichen - der Gasthof Saukaser Stubn bei Jochberg.

Etwas versteckt aber sehr einfach zu erreichen – der Gasthof Saukaser Stubn bei Jochberg.

4. Huber Bräu Stüberl, Kitzbühel: das Bräu Stüberl  in der Kitzbüheler Innenstadt ist alles andere als etepetete und glitzrig aber richtig interessant. Gaaanz, ganz bodenständig und irgendwie ist das zentral gelegene Stüberl ein „schützenswerter“ Ort – normalerweise gibt es in solchen Toplagen ja überall nur noch Designerlokale die von Hong Kong bis New York alle ähnlich aussehen. Nicht so hier: so stelle ich mir das „Ur-Kitzbichler“ Lokal mit einem Stammtisch und unverbogenen Besuchern vor.

Urig, einfach und bodenständig und so gar nicht aufgemascherlt - das Huber Bräustüberl in Kitzbühel

Urig, einfach und bodenständig und so gar nicht aufgemascherlt – das Huber Bräustüberl in Kitzbühel

 

5. Cafe Praxmair, Kitzbühel:  Und fast gleich  gegenüber gibt es eine weitere Kitzbüheler Institution die ja gar kein Restaurant ist aber die ich unbedingt erwähnen möchte – DAS Kaffee Praxmair. Hier gibt es guten Kuchen und legendär ist das Kaffee für sein Würstel mit Kren zu später (oder früher) Stunde. Geniale Einrichtung fern aller gängiger Einrichtungsmagazine. Ich wünsch mir ein striktes Renovierungsverbot. Der Service ist herzlich, viele Stammgäste aus gutem Grund aber auch jeder neue Gast wird genauso zuvorkommend bedient.

An dieser Kitzbüheler Institution, dem Cafe Parxmair sollte man nicht vorbeigehen. Kultstatus!

An dieser Kitzbüheler Institution, dem Cafe Parxmair sollte man nicht vorbeigehen. Kultstatus!

Herrlich altmodische Einrichtung - bitte ja nicht erneuern - Cafe Praxmair in Kitzbühel

Herrlich altmodische Einrichtung – bitte ja nicht erneuern – Cafe Praxmair in Kitzbühel

6. Rosis’s Sonnbergstubn, Kitzbühel: Ein Lokal, das jedem Gala und Bunte Leser sehr wohl bekannt ist, ist Rosi’s Sonnbergstubn hoch über Kitzbühel. Die jodelnde Wirtin ist ein Original und zieht die Schickeria aus ganz Deutschland an. Eigentlich mag ich keine Promitreffpunkte aber bei Rosi ist das anders. Ich finde, dieses Lokal muss man gesehen haben – die Atmosphäre im Lokal und auch auf der Terrasse (wenn möglich) ist schon außergewöhnlich und dann versteht man auch, dass die Bekanntheit dieses Lokals kein Zufall ist. Teilweise sehr amüsant zum Beobachten :-) Trotz aller Bekanntheit und dem großen Andrang: ich finde die Küche sehr gut.

Bei Rosi in der Sonnbergstuben hoch über Kitzbühel trifft sich alles was Rang und Namen hat. Sehenswert!

Bei Rosi in der Sonnbergstuben hoch über Kitzbühel trifft sich alles was Rang und Namen hat. Sehenswert!

7. Gasthof Oberaigen, Kitzbühel: Einige Meter weiter von Rosi kann ich das sehr schöne, urige Gasthaus Oberaigen empfehlen. Der Gegenentwurf: ruhig, reduziert ebenso ein herrliches Tiroler Essen noch dazu sehr preisgünstig. Die Anfahrt empfehle ich mit dem Sessellift (Bichlalmlift). Die Mittelstation ist wenige Schritte neben dem Gasthof gelegen.

Der Gasthof Oberaigen in Kitbühel über der Stadt ist ein Traum.

Der Gasthof Oberaigen in Kitbühel über der Stadt ist ein Traum.

Allein schon das Schild in Oberaigen kündigt an, was hier zu erwarten ist.

Allein schon das Schild in Oberaigen kündigt an, was hier zu erwarten ist.

8. Restaurant Rosengarten, Kirchberg: Ein Lokal der Extraklasse, das ich nicht nur erwähnen möchte sonder muss, weil es eine fast unerreichte Spitzenqualität in Tirol bietet. Simon Taxacher betreibt Tirol’s bestes Restaurant (lt. Gault & Millau 2015). Und auch das Essen während meiner beiden Besuche im Restaurant gehören zum Außergewöhnlichsten, was ich je gegessen habe. Lt. Simon Taxacher hat sich auch bei den Produzenten in Tirol und in der nahen Umgebung sehr viel in Richtung höchster Qualität verändert und so werden auch im Rosengarten immer mehr lokale Produkte verarbeitet.

Simon Taxacher verwöhnt seine Gäste im Restaurant Rosengarten in Kirchberg - der beste Koch Tirol's

Simon Taxacher verwöhnt seine Gäste im Restaurant Rosengarten in Kirchberg – der beste Koch Tirol’s

9. Restaurant Neuwirt, Kitzbühel: Das Restaurant  im Hotel Schwarzer Adler hat in diesem Sommer eine erfreuliche Neubesetzung erfahren: die Gebrüder Markus und Christian Winkler wirken in diesem feinen Haus. Seit Jahren bin ich ein Fan der beiden – sie haben die lokale Küche auf ein neues Podest gehoben und immer wieder gekonnt interpretiert. Ein bisschen vermisse ich ihr charmant unperfektes Restaurant Schwedenkapelle. Jetzt werken sie im noblen Restaurant Neuwirt im Hotel Schwarzer Adler – ihre Philosophie können Sie dort weiterhin wunderbar umsetzen.

Die bekannten Winkler Brüder begeistern im Restaurant Neuwirt in Kitzbühel (Hotel Schwarzer Adler) mit regional sehr verfeinerten Kreationen

Die bekannten Winkler Brüder begeistern im Restaurant Neuwirt in Kitzbühel (Hotel Schwarzer Adler) mit regional sehr verfeinerten Kreationen

 

10. Gasthaus Seebichl, Kitzbühel: idyllischer geht es kaum – das Gasthaus beim Schwarzsee ist traditionell, schnörkellos und bietet feine Küche. Sehr unterschiedliche Stuben – von kreativ modern bis traditionell fühlt man sich in diesem Haus wohl.

Die gemütlichen Stuben vom Hotel Seebichl mit Blick auf den Schwarzsee

Keine Kommentare