Transalp am Mountainbike: Vier der schönsten Gebirgsübergänge in Tirol

------

Die Beine werden schwer, aber das Joch ist bereits in Sicht. Nur noch wenige Meter – geschafft! Kennt ihr dieses tolle Gefühl, das sich einstellt, wenn ihr einen Gebirgspass mit dem Fahrrad erklommen habt? Die folgenden drei Jöcher und ein Gebirgspass machen Lust auf eine Transalp durch Tirol.

Michael

Michael Gams ist in seiner Freizeit viel im Land unterwegs: Beim... Zum Autor

1. Portjoch, 2.110 m

Vom Obernbergtal aus schlängelt sich ein Fahrweg zum Obernberger See. Danach wird es sportlich, die letzten Höhenmeter zum Portjoch an der Grenze zu Italien müsst ihr das Mountainbike tragen. Aber es lohnt sich, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Bei der Abfahrt entlang des Grenzkamms solltet ihr euch gut konzentrieren – die schöne Aussicht kann leicht ablenken ;-) Eine gute Wegbeschreibung findet ihr in Esthers Blogbeitrag zur Mountainbike-Tour am Brenner Grenzkamm.

Die Belohnung: Abfahrt mit Aussicht entlang des Grenzkamms.

Die Mühe lohnt sich, denn danach wartet eine tolle Abfahrt entlang des Grenzkamms.

2. Klammljoch, 2.288 m

Sowohl von der italienischen als auch von der österreichischen Seite führt ein Fahrweg in angenehmer Steigung bis zum Klammljoch hinauf. Sogar einige gemütliche E-Biker habe ich bei einer Mountainbiketour zu diesem Joch gesichtet. Es bildet den Übergang vom Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol zum Naturpark Rieserferner-Ahrn in Südtirol. Hier verläuft übrigens auch eine Etappe des Bike Trail Tirol. Direkt neben dem Abfahrtsweg ins Osttiroler Arvental liegen die uralten, aber sehr gut erhaltenen Jagdhausalmen.

3. Pfitscher Joch, 2.246 m

Mein Kollege Michael hat es getan. Meine Kollegin Corinna hat es auch getan. Vielleicht schaffe ich es diesen Sommer auch endlich, das Pfitscher Joch mit dem Mountainbike zu befahren. Die tollen Fotos der beiden erwähnten KollegInnen machen auf jeden Fall Lust, das Pfitscher Joch im hintersten Winkel des Zillertals mal anzugehen. Corinna hat ihre Tour von Pfitsch auf der italienischen Seite nach Tux im Zillertal in einem Blogbeitrag gut beschrieben: Mini-Transalp – Mit dem Mountainbike durch die Zillertaler Alpen. Ihr könnt die Tour natürlich auch andersrum – von Norden nach Süden – angehen.

 4. Fimberpass, 2.608 m

Ganz im Westen Tirols gelangt ihr mit dem Mountainbike von Ischgl aus über den Fimbapass in die Schweiz. Unterwegs wartet mit der Heidelberger Hütte auch eine tolle Einkehrmöglichkeit, auf der Schweizer Seite gehts anspruchsvoll bergab. Eine genaue Tourenbeschreibung findet ihr auf der Website des Tourismusverbandes Paznaun-Ischgl. (Tour Nr. 17, Fimberpass)

Nach dem Fimberpass wartet eine rassige Abfahrt Richtung Schweiz:

TRANSALP 2015! 500 km/ 12000 hm in 6 Tagen! Das härteste und schönste Sporterlebnis jemals! Jetzt heißt es 2 Tage lang am Pool chillen und Wechseldusche ohne Ende!

A photo posted by Chris Lehner (@chrisfittt) on

Welchen dieser Gebirgsübergänge in Tirol seid ihr schon am Mountainbike gefahren? Habt ihr weitere Tipps?

 

Keine Kommentare