Ob modern oder traditionell, hip oder altbewährt. Innsbruck hat viele schöne Gastgärten und Terrassen zu bieten. © Nala

Innsbrucks schönste Gastgärten und Terrassen

------

Draußen schmeckt’s am besten – egal, ob es „nur“ ein Drink ist oder doch ein ganzes Menü. In Innsbruck gibt’s viiieeele Möglichkeiten, um im Freien zu sitzen und sich gastronomisch verwöhnen zu lassen. Ich verrate euch hier meine Lieblingsplätze – und ich habe die Liste noch mit den Ergebnissen einer Umfrage unter meinen Kollegen ergänzt.

 

Fabienne

Fabienne ist Tirol Werberin aus Leidenschaft. War früher ständig... Zum Autor

Die traditionellen, klassischen Biergärten

Über dir das schattenspendende Blätterdach, vor dir ein kühles Getränk und rund um dich heiteres Stimmengewirr. Auf der Speisekarte finden sich weder Nouvelle Cuisine noch kulinarischer Schnickschnack, sondern ehrliche, bodenständige Gerichte. Das hört sich doch gut an, oder?! Hier sind Innsbrucks schönste Biergärten:

Gastgarten Zur Eiche

Etwas versteckt im Stadtteil St. Nikolaus gelegen und von außen recht unscheinbar. Doch drinnen offenbart sich ein schöner, großer Gastgarten, in dem regelmäßig auch Grillabende stattfinden und Bands aufspielen. Außerdem „wetterfest“ dank teilweiser Überdachung.

ZurEiche

© Gasthof Zur Eiche

Gasthaus Sailer

Lust auf ein gepflegtes Mittagessen unter alten Kastanienbäumen? Das Gasthaus Sailer serviert gut-bürgerliche Küche und an der frischen Luft schmeckt’s gleich doppelt gut. Fußläufig zwischen Hauptbahnhof und Maria-Theresien-Straße gelegen.

Sailer

© Gasthaus Sailer

Riese Haymon

Über 300 Jahre ist das Gemäuer, in dem sich der Riese Haymon befindet. Ein traditionelles Tiroler Wirtshaus mit einem Gastgarten, wie er im Buche steht. Es gibt Gulasch, Backhendl, Gröstl, Tafelspitz und noch viele andere Schmankerl.

RieseHaymon

© Riese Haymon

Fischerhäusl

Ein Biergarten im besten Sinne und Garant für feine Stunden im Herzen von Innsbruck. Top-Lage zwischen Landestheater, Congress und Hofburg. Viele Stammkunden.

Fischerhaeusl

© Fischerhäusl

Stiftskeller

Befindet sich an einem der schönsten Plätze in Innsbruck – dem Franziskaner Platz – unweit des Goldenen Dachls. Ein beschwingter Ort der Begegnung von Groß und Klein, Einheimischen und Gästen, Studenten und „Businessmen“.

Stiftskeller

© Stiftskeller

Bierstindl

Kulturgasthaus mit langer Tradition. Liegt am Fuße des legendären Bergisels und nahe dem imposanten Stift Wilten. Im Bierstindl gibt’s nicht nur coole Konzerte, sondern auch kulinarische Schmankerl und ausgesuchte Bierspezialitäten der Augustiner Brauerei.

Löwenhaus

Direkt am Inn und mit Blick auf die von Zaha Hadid geplante Station der Hungerburgbahn gelegen. Sieben Tage die Woche geöffnet, durchgehend warme Küche. Außerdem: Kinderspielplatz, jeden Donnerstag Ripperl-Abend.

loewenhaus-innsbruck

c. Löwenhaus

Die etwas anderen Gastgärten und Terrassen

Der Duden beschreibt eine Terrasse als „größere Fläche an einem Haus für den Aufenthalt im Freien“. Die folgenden „Freiflächen“ laden allesamt zu angenehmen Aufenthalten an der frischen Luft ein. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein – sucht euch einfach jene heraus, die euch am besten gefällt!

Nala

Ein ganz besonderer Ort ist er, der (Gast-)Garten vom Boutiquehotel Nala. Eine Mischung aus Fernost, Metropole und Innsbruck. Abends besonders schön, wenn die rot-betuchten Laternen ihr warmes Licht verbreiten und das Wasser im Zen-Teich plätschert.

Nala

© Nala

Treibhaus

Ganz leicht ist es nicht zu finden, aber auch nicht wirklich schwer. Eine Seitengasse der Museumstraße führt zu dieser urbanen Oase. Zur Beschreibung der selbigen zitiere ich die Betreiber: „Der Spielplatz am Volksgarten ist ein Platz, wo Mütter und Kleinkinder, Jazzstars und Nachwuchsmusiker, Punks und Primarärzte, Schauspieler und Zeitungsleser ein- und ausgehen.“ Das stimmt. Und ist richtig gut so.

Treibhaus

Rosengarten

Mediterranes Flair im Innsbrucker Villen-Stadtteil Saggen: Sonja und Marco Formisano kredenzen in ihrem Restaurant mit Gastgarten im ruhigen Innenhof gegrillte Fischspezialitäten, Meeresfrüchte und Pasta. Buon Appetito!

Hofgarten Cafe

Besonders bei Studenten und Junggebliebenen beliebt. Am Abend knistert’s in der Luft – ganz besonders immer dienstags, da ist Party angesagt.

Hofgarten

Il Convento

Stylisch. Trendy. Schick. Die Terrasse des Il Convento über dem Franziskanerplatz gilt als neuer In-Treffpunkt in Innsbruck. Peppino und sein Team verwöhnen die Gäste mit italienischen Spezialitäten, erlesenen Weinen und bestem Kaffee.

IlConvento

© Il Convento

Schöneck

Romantische Terrasse und exquisites Essen oberhalb von Innsbruck. Die Zwei-Hauben-Küche von Alfred Miller hat ihren Preis, aber für besondere Anlässe ist das Schöneck mit seiner Terrasse ein wirklich zauberhafter Ort.

Cafe im Hof – Palais Trapp

Idyllischer Innenhof abseits vom geschäftigen Treiben auf der Maria-Theresien-Straße. Romantisches, weiß geschwungenes Schmiedeeisen-Mobiliar, eine kleine aber feine Speisekarte und das gepflegte Ambiente drum herum – und das alles noch dazu ganz zentral. I like.

Café_im_Hof

Arkadenhof

Ein weiteres lauschiges Plätzchen hinter den Häuserfassaden der Maria-Theresie-Straße. Glück hat, wer einen der wenigen Tische draußen im reizenden Innenhof ergattert. In dieser Oase gibt’s außerdem einen Blumenladen, eine Galerie sowie einen Biosupermarkt. Sehr angenehme Atmosphäre.

ArkadenCafé

Lichtblick

Gutes Essen aus erstklassigen Zutaten, zuvorkommender Service und eine gepflegte Terrasse über den Dächern von Innsbruck – Herz, was begehrst du mehr?

Lichtblick

© Lichtblick

Glasmalerei

Das Restaurant hat seinen Namen von der benachbarten Glasmalerei. Man speist gut-bürgerliche Kost und sitzt bei Schönwetter unter schattenspendenden Bäumen fein im Freien.

Café_Glasmalerei

Burkia

Die Burkia-Brüder waren Vorreiter in Sachen Slow-Food in Tirol und haben ihr anfangs als Tennis-Stüberl konzipiertes Restaurant zu einem kulinarischen Fixpunkt für viele Innsbrucker gemacht. Das immer gute Essen macht die nicht ganz zentrale Lage (Flughafen) auf jeden Fall wett. Überdachte Terrasse.

Freistil

Urban. Jung. Cool. Hinter dem Höttinger Hallenbad lädt die individuell gestaltete Terrasse zum chilligen Genuss von ausgewählten Drinks und Snacks.

Freistil

© Freistil

Kunstpause

Die Terrasse ist jetzt nicht unbedingt das, was man ein ruhiges Plätzchen nennen würde – schließlich befindet sie sich direkt an der quirligen Museumstraße. Trotzdem mag ich die Kunstpause – der guten Küche und besonderen Atmosphäre des Landesmuseums wegen.

Kunstpause

Sitzwohl

Eine Gastronomin Namens Sitzwohl – das ist irgendwie cool, oder?! Und jawohl, im Sitwohl, da sitzt man tatsächlich wohl. Vor allem auf der Terrasse. Der Platz wurde von der benachbarten Bank für Tirol und Vorarlberg architektonisch wertvoll gestaltet und auch die Küche lässt keine Wünsche offen.

Sitzwohl

© Sitzwohl

Ebi’s

„Treffen wir uns beim Ebi“. Das höre ich nicht selten, wenn wir einen Mädelsabend arrangieren. Zu Recht, denn das Essen ist wirklich vorzüglich und die kleine Terrasse der ideale Ort für gute Gespräche in anregender Atmosphäre.

Rooftop-Bar The Fifth Floor

Ebenso wie das Lichtblick in den von Dominique Perrault geplanten Rathausgalerien untergebracht. Hier gibt’s zwar nix zu Essen, dafür geniale Cocktails in stilvollem Ambiente, gekrönt von erhabenem Rooftop-Feeling auf der exklusiven Dachterrasse.

Kennt ihr auch noch einen besonders schönen Gastgarten oder eine tolle Terrasse in Innsbruck? Ich freu mich über eure Tipps!

Wir haben schon einige Rückmeldungen erhalten, und nehmen die folgenden Betriebe gerne noch mit auf:

Auis

Idyllischer Gastgarten und internationale Speisekarte – hier lässt sich’s aushalten.

Auis

Cammerlander

So viele Gelegenheiten gibt es in Innsbruck leider nicht, nah am Inn zu sitzen – beim Cammerlander aber schon. Ein Glas Wein, ein paar Tapas, Leute beobachten und das Leben genießen.

Sparkassenplatz

Hier gibt es gleich mehrere Cafés und Restaurants zur Auswahl – egal, für welches man sich entscheidet, es sitzt sich am Sparkassenplatz überall gut ;-)

Sparkassenplatz

4 Kommentare

  • Michael
    Michael
    Wahnsinn, wie viele tolle Tipps Du da zusammengetragen hast. Da sind ein paar dabei, die ich gleich am kommenden Wochenende besuchen werde :)
  • BastianBalthasarBux
    Nur mehr oder weniger Innenstadt, aber dann fehlt auf jeden Fall noch das Auis in der Museumstrasse ... ;)
  • BastianBalthasarBux
    Und noch eine Kleinigkeit: 'fussläufig' könnt ihr gleich mit in euren Blogeintrag zum Thema 'was ein Tiroler nie sagen würde' mit aufnehmen. ;)
  • Angelika
    unbedingt mit auf die Liste muss die große Terasse (auch flußseitig) vom Cammerlander-Tapas Bar am Marktplatz, Sonne bis zum Untergehen :-)